Dyson Saugroboter

Dyson Saugroboter – ein Profigerät!

Die vor 25 Jahren in Großbritannien gegründete Firma Dyson ist spezialisiert auf die Herstellung von Haushaltsgeräten. Hier nimmt sie eine herausragende Stellung im Bereich der Staubsauger ein. Die besondere Technologie der „Fliehkraftabscheidung“ ist Erfolgsgarant der Dyson Staubsauger. Diese werden weltweit vertrieben. Neben den mit der Hand zu führenden Geräten ist nun auch ein Dyson Saugroboter entwickelt worden. In diesem einen Dyson Staubsauger Roboter stecken alle Innovationen und technischen Besonderheiten, die von einem Saugroboter zu erwarten sind.

 

 


 

Was steckt im sehr attraktiven Äusseren vom Dyson Saugroboter?

Elegant ist er, der Dyson Staubsauger Roboter. Ein glänzender Nickelton, grau getönte Transparenz und strahlendes Blau fallen sofort auf. Das runde Gehäuse des Dyson Saugroboter ist sehr kompakt konstruiert und daher nur 23 x 24 x 12 cm groß. Weil das Eigengewicht auch mit 2,4 Kilogramm überzeugend leicht ist, verschwendet hier der akkugetriebene Motor keine wichtige Energie.

 


Wie navigiert sich der Dyson Staubsauger Roboter durch die Räume?

dyson saugroboter - dyson staubsauger roboter

Eine kleine auf der Oberseite angebrachte 360°-Kamera ist das Herzstück aller Dyson Staubsauger Roboter. Diese speichert eine Panoramaansicht der Umgebung in jedem Raum. Individuell berechnet der Dyson Saugroboter so ein Reinigungsmuster, welches er sorgfältig abfährt. Dabei ist ein Dyson Staubsauger Roboter in der Lage zu erkennen, wo er bereits war und wo nicht.

Die Fahrt in den Räumen erledigen Dyson Staubsauger Roboter in einem viereckigen Spiralmuster. Anhand seiner gespeicherten Raummerkmale umfährt er Hindernisse oder weicht Türöffnungen und Treppen aus.

Ihr Dyson Staubsauger Roboter ist dabei jederzeit in der Lage, Raumveränderungen zu erkennen. Blitzschnell werden diese Veränderungen berechnet und in den Fahrweg aufgenommen.

 

 


Was muss mit der Ladestation der Dyson Saugroboter geschehen?

Die Ladestation der Dyson Saugroboter besteht aus zwei Elementen. Zum einen das Ladekabel und zum anderen das klappbare Ladeelement. In reinem Weiß ist diese Ladestation für einen Dyson Staubsauger Roboter sehr gut zu „erkennen“. Sie steht optimalerweise in der Nähe einer Steckdose. Damit der zum Aufladen ankommende Dyson Saugroboter seine Station nicht verschiebt, empfiehlt sich die Aufstellung direkt an der Wand. Die häufig in Türnähe im Bodenbereich angebrachte Steckdose ist ein guter Standort.

Sichtkontakt über die 360°-Kamera ist für einen Dyson Saugroboter zum Aufladen erforderlich. Eine dunkle Zimmerecke ist nicht leicht für einen Dyson Saugroboter zum Aufladen zu finden. Dasselbe gilt für die aufgestellte Ladestation unter einer Couch oder einem Schrank. Die überschüssige Länge des Ladekabels wird um eine Kabelaufwicklung gewunden. So ist eine Stolperfalle im Raum ausgeschlossen.

 


Welche Leistung erbringt ein Dyson Saugroboter?

Dyson Saugroboter machen sich die Technologie der „Fliehkraftabscheidung“ zunutze. Wie auch im Sortiment der Dyson Standardstaubsauger erzeugt der Motor sehr hohe Umdrehungszahlen. Ein Dyson Staubsauger Roboter kommt hierbei auf 78.000 Umdrehungen pro Minute. Die angesaugte verschmutzte Luft trennt sich unter diesen Umdrehungszahlen im Dyson Staubsauger Roboter in feine und grobe Schmutzpartikel.

Was auf Hartböden und/oder Teppichen an Schmutz angesaugt wird, verlässt als fast reine Luft wieder die Dyson Saugroboter.

Der mit nur einem Schaltknopf zu startende Dyson Staubsauger Roboter arbeitet in zwei verschiedenen Saugmodi.

1. Maximal, was mit einer Geräuschemission von 78 dB aktiv hörbar ist und wirklich starke Verschmutzungen entfernt. Dabei erreicht die aufgeladene Akkuleistung eine Laufzeit von etwa 45 Minuten.

2. Leise, weshalb problemlos Unterhaltungen weiterzuführen sind, während die Dyson Saugroboter leichten Schmutz aufnehmen. In diesem Modus reduziert sich die messbare Lautstärke um bis zu 35 %. Auch verlängert sich die Laufzeit Ihres Dyson Staubsauger Roboter auf bis zu 75 Minuten, weil „leichter Schmutz“ schnell aufgenommener Schmutz ist.

Der Stromverbrauch liegt bei 160 Watt, wodurch die besondere Motorentechnologie energiesparend arbeiten kann.

 


 

Wie sind Dyson Saugroboter ausgestattet?

Dyson Staubsauger Roboter zeichnen sich durch zwei wichtige Besonderheiten aus. Zum einen die besondere Rundbürste und zum anderen die sehr speziellen Laufräder.

Die Rundbürste: Diese besondere Bürste im Dyson Saugroboter verfügt über zwei verschiedene Borstenqualitäten. Sie sind abwechselnd verdreht über die ganze Breite der Bürste angebracht. So nehmen Nylonbürsten ganz besonders gut den Schmutz von Teppichböden auf. Sie gelangen aufgrund ihrer „Standfestigkeit“ tief in den Flor und holen selbst hier eingedrungene Haare und grobe Partikel hervor. Dabei wird der eingetretene Flor wieder aufgerichtet.

In der zweiten Borstenreihe im Dyson Saugroboter sind „Kohlefaserfilamente“ eingearbeitet. Wie lange und flexible antistatische „Finger“ sammeln diese feinen Staub perfekt auf. Hartböden in verschiedensten Qualitäten sind sichtbar sauber. Teppichböden bis zu einer Florhöhe von 1,5 Zentimeter sind staubfrei.

Die Laufräder: Eine besonders feinfühlige Vorwärtsbewegung auf jedem Untergrund wird hier gewährleistet. Dyson Staubsauger Roboter sind von den Ingenieuren mit Kettenrädern ausgestattet worden. Ohne jeden Geschwindigkeitsverlust überwindet der Dyson Saugroboter Höhenunterschiede oder verschiedene Bodenqualitäten. Zwei verschieden große Laufräder auf jeder Seite bewegen sich auf einer verspannten Gummikette und erhalten somit deutlich größere Bodenhaftung.

Während das hintere und größere Rad den Vortrieb unterstützt, bestimmt das kleine und vordere Rad den An- und Abstieg. Die um diese beiden Räder im Dyson Saugroboter verlaufende Kette hält dabei die gewünschte Fahrspur.

 

 


 

Warum verursachen Dyson Staubsauger Roboter keine Folgekosten?

Dyson Saugroboter sind beutellose Akkusauger. Eine Schmutzkassette, die mit mehreren Filtersystemen ausgerüstet ist, sammelt den eingesaugten Schmutz ein.

Im Gegensatz zu manch anderen Saugrobotern zeigt der Dyson Staubsauger Roboter eine runde Schmutzkassette vor. Diese stellt in ihrer Bauform einen Teil des Dyson Saugroboter Gehäuses dar und ist mit wenigen Handgriffen zu bedienen:

Über einen am Gehäusedeckel angebrachten Druckschalter wird die Schmutzkassette entriegelt. Diese besondere Sicherung verhindert zuverlässig am Dyson Saugroboter einen ungewollten Verlust der Kassette.

Eine Markierungslinie zeigt die maximale Füllmenge der Schmutzkassette im Dyson Saugroboter an. Regelmäßiges Entleeren erhält nicht nur die Saugleistung auf konstant gleichmäßigem Niveau. Eine Überfüllung und damit vorsorgliche Abschaltung ist ebenfalls ausgeschlossen.

Deckel und Behälter der Schmutzkassette vom Dyson Saugroboter schließen vollständig miteinander ab. Weil selbst hier keine Staubpartikel wieder austreten können, bleiben insbesondere Stauballergiker durch frische Ausblasluft unbelastet.

Eine Schmutzkassette, die keine separaten Beutel benötigt, ist immer kostenfrei. Das häufig lästige Nachkaufen bestimmter Staubbeutel entfällt bei diesem Dyson Staubsauger Roboter. Wie oft ist es schon bei herkömmlichen Staubsaugern geschehen, dass der letzte Beutel eingesetzt wurde. Ist hier nicht direkt anschließend für Nachschub gesorgt worden, steht irgendwann Saugarbeit an, die nicht durchzuführen ist.

Das Fassungsvermögen der Schmutzkassette beträgt 0,33 l. Insbesondere Haushalte mit mehreren Personen und sogar haarigen Haustieren sollten eine regelmäßige Entleerung immer einplanen. Gelegentliches nasses Auswaschen und nachfolgende sorgfältige Trocknung unterstützen am Dyson Staubsauger den immer eleganten Auftritt.

Die gefüllte Schmutzkassette wird also leicht enriegelt, aufgemacht, entleert und rasch wieder eingesetzt.

 


Welche Filtersysteme durchläuft die angesaugte Luft am Dyson Staubsauger Roboter?

dyson staubsauger roboter - dyson saugroboterVerlassen Sie sich bei Ihrem neuen Dyson Staubsauger Roboter auf eine zu fast 100 % reine Ausblasluft. Weil zwei verschiedene Filter die angesaugte verschmutzte Luft passieren lassen, bleibt hier jeder noch so feine Staubpartikel hängen. Dyson Staubsauger Roboter sind natürlich mit den hocheffektiven Hepa-Filtern ausgestattet.

In zwei Schritten gelangt die angesaugte Schmutzluft durch Ihren Dyson Saugroboter. 1. ist eine Art „Filtertüte“ vor der Schmutzkassette integriert. Die so bereits einmal gefilterte Luft zieht weiter und der grobe Schmutz verbleibt in der Schmutzkassette. 2. tritt diese vorgesäuberte Luft über einen nachgeordneten weiteren Filter aus dem Dyson Staubsauger Roboter wieder aus. Es werden durch diese gewissenhafte Luftfilterung nahezu alle belastenden Allergene vernichtet. Milben, Pollen und andere reizauslösende Stoffe sind nicht mehr weiterhin im Raum.

Generell ist das tägliche Saugen schon ein großer Vorteil für Allergiker. Nicht mehr vorhandener Staub kann sich nicht ablegen oder aufgewirbelt werden.

Weil der Dyson Staubsauger Roboter diese lästige Saugarbeit für Sie übernimmt, gewinnen Sie Zeit für andere wichtige Dinge.

 

 

 

 


Wie sinnvoll ist eine „Vorbereitung“ des zu saugenden Raumes?

Ist Ihr Dyson Staubsauger Roboter aufgeladen, verfügt er über eine Grundlaufzeit von etwa 45 Minuten. Diese Zeit benötigt er, wenn zahlreiche Hindernisse umgangen werden müssen. Geben Sie dem „Arbeitsweg“ Ihres Dyson Staubsauger Roboter mehr freie Fahrt, kann er deutlich länger saugen.

Vom Spielen der Kinder zurückgebliebene Teile muss ein Dyson Saugroboter erkennen und dann umfahren. Lässig im Raum abgestellten Taschen, Schuhen oder auch Sportgeräten muss ausgewichen werden. Das Erkennen, Neuberechnen der Fahrstrecke und dann tatsächliche Ausführen kann ein Dyson Saugroboter. Er verliert dabei jedoch immer ein wenig seiner Akkulaufzeit.

Lose im Raum verlegte Anschlusskabel aller Arten, bodenbedeckende Gardinen oder Decken, Teppiche mit Fransen o. dgl. fallen auch leistungsfressend auf.

Geben Sie Ihrem Dyson Saugroboter ein Arbeitsfeld ohne aufhaltende Störungen, wird er Sie mit seiner Arbeitsleistung begeistern.

Ihr Dyson Staubsauger Roboter wurde bei „Test Bild“ 1/2017 zum Testsieger gekürt. Dieser Auszeichnung liegt auch das „Fahrverhalten“ zugrunde.

Wenn dies für Sie nützlich ist, arbeitet ein Dyson Saugroboter sich von Raum zu Raum vor. Lassen Sie Verbindungstüren offen und er wechselt in das nächste Zimmer. Verliert er bei dieser größeren Aufgabe seine Akkuleistung, findet er die Ladestation allein und lädt nach.

Die Besonderheit der Laufräder der Dyson Saugroboter überwindet kleine Türschwellen. Sie ermöglichen die schlichte Geradeausfahrt ebenso wie das Abbiegen und Umkehren. Dabei arbeiten vom Dyson Saugroboter Räder und Körper zusammen. Der Dyson Staubsauger dreht und wendet auf der Stelle und die „Saugfahrt“ geht weiter.

Ein Dyson Staubsauger Roboter ist leicht und wird von Ihnen problemlos mit zwei Seiteneingriffen über Etagen transportiert. Wollen Sie ihn an einer bestimmten Stelle beginnen lassen, so tragen Sie den Dyson Staubsuger Roboter genau dort hin.


 

Wie arbeitet die Dyson Saugroboter Link App und wie wird sie aktiviert?

Alles, was Ihr Dyson Staubsauger Roboter machen soll, „befehlen“ Sie ihm über Ihr Smartphone oder Tablet. Lediglich der Ein-/Ausschalter wird direkt am Dyson Staubsauger Roboter tatsächlich gedrückt.

Wenn Sie Ihren Dyson Staubsauger im Hause haben, laden Sie sich die entsprechende Dyson Link App herunter. So steuern Sie den Dyson Saugroboter in Ihrem Zuhause oder wenn Sie unterwegs sind.

Sie haben Zugriff auf verschiedene Zeitprogramme. Sie geben dem Dyson Staubsauger Roboter Ihre gewünschte Zeit ein, die er mit Saugen zubringen soll. Dabei können Sie die einzelnen Räume zu beliebigen Tageszeiten oder auch Wochentagen programmieren. Starten Sie doch den Dyson Staubsauger Roboter sobald alle das Haus verlassen haben und kommen zurück in ein fußbodensauberes Zuhause.

Wollen Sie vielleicht zwischenzeitlich den Stand der Säuberung kontrollieren, rufen Sie am Dyson Staubsauger die entsprechende Programmierung auf. Jetzt sehen Sie, wo er bereits gewesen ist. Sie erhalten das Fahrmuster im Display und können noch korrigierend eingreifen.

Ingenieure der Marke Dyson sind immer damit beschäftigt, die Leistung der Dyson Saugroboter zu verbessern. Sie haben mit der Dyson App die Sicherheit, dass diese immer wieder für Ihren Dyson Staubsauger Roboter auf den neuesten Stand gebracht wird.

 


Wie gehen Sie in einem Störfall bei Ihrem Dyson Staubsauger Roboter vor?

Jeder Dyson Staubsauger Roboter signalisiert von sich aus evtl. auftretende Probleme. Dies geschieht, indem rot leuchtende Dioden am Ein-/Ausschalter blinken. Nehmen Sie dann Ihr Smartphone oder Tablett mit der passenden App zum Dyson Saugroboter. Hier können Sie leicht Fehlerdiagnosen nachlesen und evtl. das Problem des Dyson Staubsauger Roboter selbst beheben.

Vielleicht hat sich nur eine größere Menge an Haaren an der Rundbürste des Dyson Staubsauger Roboter angesammelt? Beispielsweise kann in diesem Fall die Bürste aus dem Dyson Saugroboter herausgenommen werden. Sie zerschneiden die verknoteten Haare, lösen diese dann ab und setzen die freie Bürste zurück in den Dyson Saugroboter.


 

Was wurde bisher nicht erwähnt?

Selbstverständlich erkennt der Dyson Staubsauger Roboter Treppen aufgrund von Kantensensoren. Er wird früh genug stehenbleiben, abdrehen und absturzfrei weitersaugen.

Ein Dyson Saugroboter findet sowohl privat als auch gewerblich verschiedenste Aufgabengebiete. Er erleichtert der menschlichen Reinigungskraft die mühsame Saugarbeit. Es bleibt mehr Zeit für andere Tätigkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

weiter zur Kategorie > Irobot Rommba Staubsaugroter <